Osteopathie

Die Osteopathie ist eine ganzheitliche, sanfte, manuelle Therapie mit der Bewegungs- einschränkungen des Körpers egal in welcher Struktur (Gelenken, Muskulatur, Bänder, Sehnen, Faszien, Nervensystem und innere Organe) aufgespührt und korrigiert werden kann.

 

Osteopathen helfen durch Impulse und sanfte Unterstützung dem Körper seine Selbst- heilungskräfte zu aktivieren und sich selbst zu helfen. Diese Therapieform ist schonend aber sehr effektiv, da sie nicht die Symptome behandelt sondern die Ursache sucht.

 

Es muss nichts "knacken" um dem Körper zu helfen, ganz im Gegenteil, gerade Pferde reagieren auf die sanften Behandlungsmethoden mit unglaublichen Ergebnissen.

Die Osteopathie konzentriert sich primär auf das Studium des Gesunden (Anatomie & Physiologie) in all seinen Facetten, sowie darauf, dem Körper zu helfen, seine Selbstheilungskräfte effizient nutzen und dadurch aus eigener Kraft seine Gesundheit zurück zu erlangen: „Gesundheit zu finden, sollte das Anliegen des Osteopathen sein. Krankheit kann jeder finden.“   

 

(Zitat A.T. Still.)

Wann sollte man eine osteopathische Behandlung in Betracht ziehen:

  • bei Steifheit, Lahmheiten oder allgemein schlechter Körperhaltung
  • bei Leistungsabfall oder plötzlichem Leistungstief
  • wenn plötzlich Reiterhilfen nicht mehr angenommen werden
  • bei Verweigerung von Hindernissen
  • gibt beim Schmied schlecht die Hufe
  • bei schlechter Kopf- Hals- und Schweifstellung in Ruhe und bei Arbeit
  • bei Schmerzen
  • nach längerer Verletzungspause
  • nach einem Sturz
  • bei Sehnen- und Bandverletzungen
  • bei Rückenproblemen
  • bei Taktfehlern
  • ständigem Kreuzgalopp
  • bei Muskelverspannungen
  • bei allen Formen von Verhaltensstörungen und Verhaltensauffälligkeiten 
  • zur vorbeugenden Gesunderhaltung

Die Liste könnte man noch um viele Punkte ergänzen, Sie sehen also wie wichtig es ist die Gesundheit unserer Tiere im Auge zu behalten.

Osteopathie sollte immer als Ergänzung angesehen werden. Sie kann und will keinen Tierarzt ersetzen. Gern arbeitet sie aber mit Tierärzten, Hufschmieden, Sattlern und Trainern zusammen. Denn nur ganzheitlich gesehen können viele Probleme erst beseitigt werden.

Kontakt

Tatjana Jäger

34125 Kassel

 

Schreiben Sie mir unter:

 

equimanus@gmx.de

 

oder nutzen Sie mein

 

Kontaktformular

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2019 Equimanus, Tatjana Jäger, Kassel